Aromatherapie

Schon Anwendung durch Hochkulturen in Ägypten und Mesopotamien

Juli 1910 René-Maurice Gattefossé: Vater der modernen Aromatherapie

Zufall bei Versorgung eines Unfalls- statt zum Alkohol griff er zum Lavendelöl und die Wunde verheilte erstaunlich gut er forschte weiter…

 

Mit ätherischen Ölen heilen. Das bedeutet rein natürlich gegen Krankheiten wie Schlafstörungen, Erkältungen, Pilzbefall und viele andere vorzugehen. 

Aber auch beim Wohlfühlen zu Hause spielen Düfte eine große Rolle-mit entspannenden Duftmischungen kann man viel besser abschalten.

Müssen Sie viel Kopfarbeit leisten? Haben Sie ein schulpflichtiges Kind? Mit zitrusdufthaltigen Mischungen können Sie die Konzentrationsleistung steigern.

Massagen können auch eine zusätzliche Wirkung durch ätherische Öle entfalten: entspannend, krampflösend, anregend oder schmerzlindernd.

Fragen Sie uns- wir beraten Sie ganz individuell!